Die Anwesenheit von Angehörigen während der CPR in Notaufnahmen

eine Literaturübersicht

Authors

  • David Richter Institut für Gesundheits- und Krankenpflege, FH JOANNEUM GmbH, Graz
  • Markus Lang Institut für Gesundheits- und Krankenpflege, FH JOANNEUM GmbH, Graz
  • Manuel Pfeilstecher Institut für Gesundheits- und Krankenpflege, FH JOANNEUM GmbH, Graz

DOI:

https://doi.org/10.31247/agnj.v1iS1.2

Keywords:

Innerklinische Notfall-/Akutaufnahmemedizin, Ausbildung/Lehre

Abstract

Hintergrund: Notfallsituationen insbesondere Reanimationen gehören zu den stressigsten Situationen im Krankenhausalltag. Dies betrifft nicht nur das Personal, sondern auch die Angehörigen von Patient*innen. Bisherige Studienergebnisse legen nahe, dass Familienmitglieder die „Family Presence During Resuscitation“ (FPDR) als Grundrecht betrachten. Sie nehmen ihre Anwesenheit positiv wahr und wünschen sich bei Wiederbelebungsmaßnahmen anwesend sein zu können. Nebst wichtigen Informationen die sie für das Notfallteam bereitstellen können wird darauf verwiesen, dass so das Geschehene anschließend besser verarbeitet werden kann. Ziel ist es, die Sichtweise von Notaufnahmepersonal zum Phänomen FPDR strukturiert zusammenzufassen.

Fragestellung: Welche Ansichten hat Notaufnahmepersonal gegenüber der Anwesenheit von Angehörigen während der Reanimation und welche Voraussetzungen benötigt FPDR?

Methodik: Es wurde eine strukturierte Literaturrecherche in den Datenbanken PubMed und CINAHL in der Zeit von August bis Oktober 2019 sowie eine Handsuche in Referenzlisten durchgeführt. Nach Titel-, Duplikats- Abstract- und Volltextscreening wurden die Studien bewertet. Es konnten neun Studien zur Beantwortung der Fragestellung herangezogen werden.

Ergebnisse: Die Anwesenheit von Angehörigen führt zur einem Anstieg des Stresslevels des CPR-Teams, vor allem des emotionalen Stresses. Es kommt zum Gefühl beobachtet zu werden und des Unbehagens. In Folge dessen wird die Teamleistung als eingeschränkt wahrgenommen, es kommt auch zu einer Verlängerung der CPR Dauer. Zusätzlich wird in dem Zusammenhang von gesteigertem Leistungsdruck berichtet.

Als problematisch werden zudem mögliche traumatische Auswirkungen auf die Angehörigen sowie die mangelnden Unterstützungsmöglichkeiten während der CPR gesehen.

Interpretation: Um FPDR in die Praxis zu implementieren bedarf es einer auf das Thema fokussierten intra- und interprofessionellen Zusammenarbeit. Ebenso bedarf es sorgfältiger Vorbereitung und Aufklärung in den betreuenden Teams über die potentiellen Vorteile. Gezielte Schulungsangebote können das Selbstvertrauen hierzu stärken, schriftliche Richtlinien bieten konkrete Orientierungshilfen zur Implementierung in die Praxis. Zudem braucht es Platz und vorab klar definierte Rollen durch eigens abgestellte Mitarbeiter für die Angehörigenbetreuung. Weitere quantitative und qualitative Forschung ist notwendig um FPDR und dessen potentielle Umsetzung in innerklinischen Reanimationssituationen zu konkretisieren.

Referenzen:

Walker, W. M. (2014). Emergency care staff experiences of lay presence during adult cardiopulmonary resuscitation: A phenomenological study. Emergency Medicine Journal, 31(6), 453–458. doi: 10.1136/emermed-2012-201984

Mahabir, D., & Sammy, I. (2012). Attitudes of ED staff to the presence of family during cardiopulmonary resuscitation: A Trinidad and Tobago perspective. Emergency Medicine Journal, 29(10), 817–820 doi: 10.1136/emermed-2011-200742

Al-Mutair, A. S., Plummer, V., & Copnell, B. (2012). Family presence during resuscitation: A descriptive study of nurses’ attitudes from two Saudi hospitals. Nursing in Critical Care, 17(2), 90–98. doi: 10.1111/j.1478-5153.2011.00479.x

Tudor, K., Berger, J., Polivka, B. J., Chlebowy, R., & Thomas, B. (2014). Nurses’ Perceptions of Family Presence during Resuscitation. American Journal of Critical Care, 23(6), e88–e96. doi: 10.4037/ajcc2014484

Published

2022-04-21

How to Cite

Die Anwesenheit von Angehörigen während der CPR in Notaufnahmen: eine Literaturübersicht . (2022). AGN Journal, 1(S1). https://doi.org/10.31247/agnj.v1iS1.2

Similar Articles

1-10 of 19

You may also start an advanced similarity search for this article.